Infos zeigen/verstecken

ad2ap – art destruction to art protection

  • Projekt mit Uwe Jesiorkowski: Das Projekt lässt sich kreativ auf die Corona Krise ein. Zerstörung wird nicht ausschließlich negativ besetzt, sondern zum Anlass gewohnte Routinen zu verlassen und den Blick neu zu fokussieren. Hinter Masken aus zerstörter Kunst werden die unterrepräsentierten Akteure der Kunstszene sowie andere wenig wertgeschätzte Berufsgruppen sichtbar. In dieser veränderten Wahrnehmung liegt die Chance in einen Diskurs zu treten, der Veränderungen ermöglicht.
  • Ausstellung, Projektpräsentation: Innenraum: Kunstzerstörung und Neudefinition
  • Serien: ad2ap – art destruction to art protection

Werke aus dieser Serie